Dörfer von "erschütternder Schönheit"

Michel Testut, Chronist des "Journal du Périgord", stellt in seinem Werk "Landschaften, Achtung zerbrechlich" fest:

"Das Erstaunliche bei uns ist die perfekte Verbindung von Natur und traditioneller Bebauung. Die Bauernhöfe, Scheunen, Ställe, die Schäfereien und Taubenschläge, die Brennöfen, Brunnen und Waschhäuser, Mühlen und natürlich unsere Kirchen und unsere 1001 Schlösser, Burgen, Landsitze und Herrenhäuser machen den Charme unserer Landschaften aus.
Und weil ein Glück niemals alleine kommt, sind die Dörfer dort von einer erschütternden Schönheit."

Nun ja, wahrscheinlich werden Sie im Périgord nicht vor Erschütterung auf dem Dorfplatz erstarren. Aber die zahlreichen kleinen Dörfer und Orten zeichnen sich tatsächlich durch einen ganz besonderen, fast schon mediterranen Charme aus. Und sie wissen dies auch selbstbewußt durch eine Fülle von Klassifizierungen zu dokumentieren:

St. Léon de Vézère

Das Dörfchen St. Léon de Vézère
© Ph. Dufour

Klassifizierte und ausgezeichnete Dörfer

Es gibt in Frankreich ausserhalb der Dordogne nur wenige Départements, die eine ähnlich hohe Dichte an Dörfern haben, die von der Vereinigung "Les plus beaux villages de France" als "Schönste Dörfer Frankreichs" ausgezeichnet wurden. Dörfer, die sich um einen solchen Titel bemühen, teilen nach Aussage dieser Vereinigung alle die Leidenschaft, ihr aussergewöhnliches Kulturerbe zu erkennen und wiederzuentdecken. Gleich acht Dörfer schmücken sich im Périgord mit dem begehrten Logo:

Dann gibt es weiter die "Villages de caractère du Périgord". Damit in Frankreich ein normales Dorf eines mit Charakter werden kann, darf es u. a. nur weniger als 1500 Einwohner haben und muss sich harmonisch in eine interessante Landschaft einfügen.
Biron, Carlux, Castelnaud-la-Chapelle, Issigeac, Liorac-sur-Louyre, Montagrier , Paunat, Saint-Amand-de-Coly, Saint-Geniès, Salignac-Eyvigues und Varaignes gehören im Périgord dazu.

Villes et villages d'art, Städte und Dörfer der Kunst, sind:
Beaumont, Belvès, Domme, Monpazier, Périgueux, Saint-Jean-de-Côle
und Sarlat-la-Canéda.

Und mit dem Attribut "Villes et villages pittoresques" schmücken sich folgende malerische Orte: Badefols-sur-Dordogne, Biron, Bourdeilles, Le Buisson-de-Cadouin (Urval), Carsac-Aillac, Le Change, La Chapelle-Gonaguet, Excideuil, Fanlac, Fossemagne, Hautefort, Lusignac, Montferrand-du-Périgord, La Roque-Gageac, Saint-Crépin-et-Carlucet, Saint-Laurent-sur-Vézère, Saint-Privat.