So weit ist es gar nicht

Sie können das Périgord mit den üblichen Transportmitteln Auto, Bahn, Flugzeug erreichen.

Anreise

... mit dem Auto

Von Nord- oder Mitteldeutschland aus empfiehlt sich die Anreise über Paris. Ab Paris sind es noch ca. 500 km bis nach Périgueux: auf der A 10 von Paris nach Orleans fahren, dann über die A 71 und die A 20 bis Limoges und schließlich über die Route Nationale 21 bis Périgueux. Man kann auch auf der A 20 bis Souillac weiterfahren und dann auf der D 704 / D 703 durch's Dordogne-Tal.

Französische Grenze

Hier beginnt der Urlaub!

Wer mehr Zeit hat und Autobahngebühren sparen will (eine Strecke kostet ca. 30 €), kann auf der A 10 von Paris bis Poitiers fahren, nimmt dort die Route Nationale 10 bis Angoulême und folgt schließlich der Landstrasse D 939 bis nach Périgueux. Von Süddeutschland, der Schweiz und Österreich bietet sich die Anreise über die Rhône-Autobahn bzw. über Clermont-Ferrand an.

... mit der Bahn

Über die TGV-Strecke Paris - Bordeaux können die größeren Bahnhöfe Bergerac und Périgueux in ca. 4,5 h erreicht werden. Von dort aus geht es mit Nahverkehrszügen weiter. Vor allem die Strecke längs der Dordogne ist gut ausgebaut. Von Bergerac benötigen Sie ca. 3 h, um über die Ferienorte Lalinde, Badefols, Trémolat, Allées-sur-Dordogne, Le Buisson, Siorac, Sarlat bis nach Souillac zu fahren.

Mit dem Zug durch das Périgord

Die Bahnstrecke führt durch das Dordogne-Tal.
© www.francevuedutrain.net

... und mit dem Flugzeug

Es gibt innerfranzösische Flüge nach Toulouse oder Bourges. Eine etwas exotische Billigflugvariante mit der Gesellschaft ryanair gibt es über den Flughafen von Bergerac, von wo aus Destinationen nach Großbritannien bestehen (London, Southampton, Birmingham, Bristol).

Nützliche Adressen:

Routenplaner

  • http://www.viamichelin.de

    Umfangreicher und komfortabler Routenplaner, der z. B. auch die Autobahngebühren berechnet sowie Baustellen und Radarfallen angibt.

Bahnauskunft

  • http://www.sncf.com
  • Seite der französischen Eisenbahn mit Fahrplanauskünften und Buchungsmöglichkeiten (auch auf deutsch).

  • http://www.ter-sncf.com

    Spezielle Information zu den Nahverkehrsverbindungen (französisch und englisch).

Diverses